ENGLISH TRANSLATION TRANSLATION IN ENGLISH

по-русски

Kollektive Aktionen: Reisen aus der Stadt

Achter Band

«625-520» (Für S. Zagny). Foto

91. «625-520»

Auf einer verschneiten einspurigen Eisenbahnstrecke im Wald wurde zwischen den Bäumen (in einer Höhe von etwa 1,6 - 1,7 m) ein Schirmdach aus Stoff (3 x 3 m) aufgespannt.
Danach wurde S. Zagnij vorgeschlagen, sich auf den Schnee unter das Schirmdach zu legen und ein Textfragment aus dem Buch «Immanuel Kant. Metaphysische Prinzipien der Naturwissenschaft», Minsk 2000, dritter Teil der Arbeit Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels (1755) vorzulesen.
Die Besonderheit des Buches bestand in seinem ungewöhnlichen Umfang (10 cm) bei einem gewöhnlichen Format von 13 x 20,5 cm.
Vor der Lesung wurde ein auf Aufnahme geschaltetes Tonbandgerät auf den Stoff (in die Mitte des Schirmdachs) gelegt. Während Zagnij den Text Kants vorlas, warfen die Teilnehmer der Aktion mit Schaufeln Schnee auf den Stoff (und entsprechend auf das Tonbandgerät, das mit dem Mikrofon nach unten lag und in eine Plastiktüte eingewickelt war).
Der Stoff senkte sich unter dem Gewicht des Schnees und deckte Zagnij nach 5-7 Minuten zu, so dass ein Weiterlesen nicht mehr möglich war.
Nachdem Zagnij unter dem Vorhang hervorgekrochen war, wurde das Tonbandgerät von dem Stoff genommen. Die Kassette, auf der die Lesung Zagnijs aufgezeichnet worden war, wurde gegen ein vorbereitetes Phonogramm ausgetauscht, das aus der 45-minütigen Aufzeichnung der Klangbegleitung einer Sitzung des Computerspiels „Magic. The Gathering“ bestand.
Das Tonbandgerät wurde auf Wiedergabe dieses Phonogramms geschaltet und mit einem durchsichtigen Klebeband an der Kantausgabe festgewickelt. Das auf diese Weise entstandene Objekt wurde auf das vom Schnee gesäuberte Schirmdach gelegt.
Danach gingen die Teilnehmer der Aktion fort und ließen den Stoff mit dem Objekt, aus dem weiterhin das Phonogramm zu hören war, am Ort der Handlung zurück. Die Aktion wurde nach der Entfernung (in Metern) von der Rogačovsker Chaussee entlang der Eisenbahnstrecke bis zum Handlungsort benannt. Die Entfernung von 625 Metern wurde mit Hilfe einer ausführlichen Karte berechnet.
Zwei Tage später kehrten drei Organisatoren der Aktion an die Eisenbahnstrecke zurück, um den Titel der Aktion genau auszumessen, d.h. die Entfernung mit Hilfe eines Messinstruments (als solches wurde ein Seil von 26 m Länge verwendet) zu bestimmen.
Es stellte sich heraus, dass die Entfernung 520 Meter betrug. Das Objekt befand sich nicht mehr am Handlungsort (wahrscheinlich war es von der Lokomotive des Schneepflugs mitgerissen worden, der auf der Eisenbahnstrecke auch arbeitete, während das „Ausmessen des Titels“ als zweiter Teil der Aktion durchgeführt wurde.

Moskauer Gebiet, Krasnopoljansker Forstrevier
4. 3. 2001 (625) - 6. 3. 2001 (520)

A. Monastryskij, S. Romaško, N. Panitkov, S. Hänsgen, N. Šeptulin, I. Sumnin, I. Makarevič, E. Elagina, M. Konstantinova

the map

Zagnii-lezit-s-Kantom
AM-derzit-tkan
gruppa-u-tkani-2
gruppa-u-tkani-3
gruppa-u-tkani
idet-poezd-1
idet-poezd-2
idet-poezd3
izmerenije-1
kant-i-magnitofon-na-tkani
Makarevich-kapaet-sneg
othodim-ot-tkani
panitkov-idet-s-lopatoi
Panitkov-v-vide-Skrjabina
Panitkov
peredacha-Kanta
podgotovka
poezd-szadi
s-tablicei-520
slopatami
tkan-upala
Zagnii-chitaet

MOSKAUER KONCEPTUALISMUS

go to the main page of Sergey Letov site

Kontakt

Loading