go to RUSSIAN page!

go to English page! Go to English page!

Bochum Aktionen

LOHENGRIN. Bochum Aktion. Foto 1
LOHENGRIN. Bochum Aktion. Foto 2

LOHENGRIN

Für Vadim Zacharov

Die Organisatoren der Aktion mieteten sich ein Tretboot, das die Gestalt eines Schwans hatte. Zuvor hatten sie V. Zacharov mit einer Videokamera und einem Walkie-Talkie an das Seeufer geschickt (an eine Stelle, von der aus er den Teil des Sees nicht einsehen konnte, über den die Organisatoren der Aktion das Boot lenkten. Bevor sie in seinem Sichtfeld auftauchten, schlug A. M. Zacharov über das Walkie-Talkie vor, den vor der Aktion erworbenen Jockeyhelm aufzusetzen, aus der mitgegebenen Schachtel eine Zigarette mit Haschisch (Sorte "White Widow") herauszunehmem und zu rauchen, sowie die Videokamera auf Aufnahme einzuschalten.

Die Organisatoren schwammen währenddessen in dem Schwan auf Zacharov zu und händigten ihm das eine Ende eines Seils aus, das andere Ende banden sie an dem Schwan fest, entfernten sich wieder bis auf 30 – 40 Meterund fingen an, Luftballons aufzublasen, die sie in einen Bettbezug und in ein Kopfkissen von goldener Farbe füllten.Zwischen Ufer und  Schwan kam jedoch bald ein Segelschiff vorbei. Es riss Zacharov das Seil aus der Hand, und das Schiff zog nun den Schwan so lange im Schlepptau hinter sich her, bis das Seil mit einer Schere durchgeschnitten werden konnte.

Nachdem sie die Ballons aufgeblasen und diese in den Bettbezug und das Kopfkissen (die mit Sicherheitsnadeln zusammengehalten wurden) eingefüllt hatten, banden die Organisatoren an das so entstandene amorphe Gebilde einen Faden, ließen es ins Wasser, schwammen erneut auf Zacharov zu und händigten ihm das Ende des Fadens aus. Danach entfernten sie sich wieder auf die Ausgangsdistanz undbatenZacharov über Walkie-Talkie, das "Gebilde" an dem Faden zu sich hinzuziehen, an Land zu holen und die Ballons mit einer Nadel zu durchstechen, ohne sie aus ihren Hüllen (aus dem Bettbezug und dem Kopfkissen) herauszunehmen. Der Vorschlag wurde entsprechend umgesetzt.

Über weitere Handlungen, die V. Zacharov auf eigene Initiative während der Aktion ausführte, vgl. seine Erzählung "Die erste Korrektur zu den Kollektiven Aktionen".

Sabine Hänsgen, Andrej Monastyrskij

Bochum

6. Mai 2000

Kollektive Aktionen: Reisen aus der Stadt

Andrej Monastyrskij. Vorwort zum ersten Band der Reisen aus der Stadt

Sabine Hänsgen, Andrei Monastyrski. Dialog über die Losungen der „Kollektiven Aktionen“

Andrei Monastyrski. Das Feld der Komödie und die Linie der Bilder

Sabine Hänsgen: video poiesis

Bochum Aktionen | DISCUSSIONS

ANDREI MONASTYRSKI. ACTION OBJECTS | ANDREI MONASTYRSKI. TEXTS AND COMMENTS

MOSKAUER KONCEPTUALISMUS

go to the main page of Sergey Letov site

Contact

Custom Search
Loading